Kurse

Wissen wollen und teilen!
Als Autodidakt muss man wissen wollen. Und was man kann, das kann man auch mit anderen teilen. Auf dass sie auch so viel Spaß am Handwerk haben.

An unseren Werktischen finden bis zu 10 Personen Platz.  Es kann also lustig werden, man holt sich Inspiration auch mal beim Nachbar und lernt sich (zwangsläufig) kennen.

Für Gruppen können wir die Werkstatt reservieren und einen ganzen Vormittag oder Nachmittag im Kurs verbringen. Verpflegung kann nach Vereinbarung selbstverständlich auch gestellt werden - es soll keiner verhungern oder verdursten!

Unsere Werkstatt ist hell und geräumig. Wir werfen in der kalten Jahreszeit gerne den Holzofen an - Wohnzimmertemperatur können wir allerdings nicht bieten. Es ist jedoch noch keiner beim Arbeiten erfroren.

Wer vorab Fragen zum Kurs hat, ruft gerne an oder schreibt ein Email oder Whatsapp.

Anmeldung bitte per Email, Telefon, Whatsapp oder Brieftauben. Demnächst auch über den Shop möglich...

Wir freuen uns drauf!

Glasurkurs

Schrühkeramik, also handgedrehte Objekte wie Becher, Tassen, Teller, Müslis und Bowls, wird ausgesucht und nach ganz eigenen Vorstellungen mit unserer großen Bandbreite an Glasuren glasiert. Jeder glasiert, wie er will und was er will. 
Wir erklären Techniken, Grundsätze des Glasierens und verraten Tipps und Tricks.

Und natürlich brennen wir die glasierten Stücke dann je nach Verwendung zwischen 1020 und 1080 Grad im Glasurbrand. Einen Steingutbrand können wir auch fahren, wenn der Ofen voll wird.
Die Keramik ist dann ganz gleich nach dem Kurs abholbereit.

Wer wirklich einen vergoldeten Brandschatz mit nach Hause nehmen will, der muss noch einmal zum 'Goldtermin' kommen und den bereits glasierten Scherben mit unseren Edelmetallen Gelbgold, Rotgold und Platin verzieren. 
Nach dem dritten Brand - Goldbrand - ist die Keramik dann abholbereit.

Kurstermine Glasur 

An zwei Abenden wollen wir die Glasurtechnik mit dem Pinsel an unsere Kursteilnehmer weitergeben. 
Vorkenntnisse sind nicht nötig, der Kurs richtet sich an alle, die Lust auf handgemachte und handbemalte Keramik haben.

Wir stellen geeignete Keramik zur Auswahl: Becher, Tessen, Kaffeeteller, Eßteller, Espressobecher, Müslis und Bowls. Die Keramik ist von uns selbst hergestellt. Jedes Teil ist somit ein Unikat (keine industriell gefertigte Gießware!).
Jeder Kursteilnehmer kann aus der Fülle unserer Flüssigglasuren (Botz, Jäger, Mayco, Terra SZ) auswählen und seine Keramik entsprechend glasieren. Es stehen ca. 40 Glasuren in vielen unterschiedlichen Farben und Tönen zur Verfügung.

Die fertigen Scherben werden dann von uns im Glasurbrand gebrannt.
Wer vergoldete Details haben möchte, kann in einem dritten Kursabend die Keramik verzieren.

Die ausgewählten Keramikstücke werden entsprechend berechnet, inkl. Glasur, ohne Gold und Goldbrand, inkl. MWSt:
Becher 23,00 €
Tasse 25,00 €
Espressobecher 19,00
Kaffeeteller 20,00 €
Eßteller 27,00 €
Müslischale 26,00 €
Bowl 31,00 €

Wasser & Limo sind frei, Kaffee na klar auch! Prickelwasser, Wein und Bier je nach Vorrat und Absprache.

Kurs 1
Dienstag, 27. Februar 2024, 19.00 - 21.30h
Mittwoch, 28. Februar 2024, 19.00 - 21.30h
optionaler Termin für Vergoldung nach Vereinbarung
max. Teilnehmeranzahl 8

Kursgebühr pro Person (ohne Goldtermin)
60,00 € (inkl. MWSt.)

Kurs 2
Dienstag, 27. Februar 2024, 19.00 - 21.30h
Mittwoch, 28. Februar 2024, 19.00 - 21.30h
optionaler Termin für Vergoldung nach Vereinbarung
max. Teilnehmeranzahl 8

Kursgebühr pro Person (ohne Goldtermin)
60,00 € (inkl. MWSt.)

Kurs 3
Dienstag, 26. März 2024, 19.00 - 21.30h
Mittwoch, 27. März 2024, 19.00 - 21.30h
optionaler Termin für Vergoldung nach Vereinbarung
max. Teilnehmeranzahl 8

Kursgebühr pro Person (ohne Goldtermin): 60,00 € (inkl. MWSt.)
60,00 € (inkl. MWSt.)

Aufbaukeramik Kurs

Alles, was nicht von der Drehscheibe kommt, ist irgendwie aufgebaut. In Eindrück-, Überform-, Wulsttechnik hergestellt oder komplett frei aufgebaut als Skulptur oder Objekt bietet der Ton unendliche Möglichkeiten zu Bearbeitung, Form und Oberfläche.

Es stehen bis zu 5 unterschiedliche Tonsorten für die Aufbautechnik zur Verfügung (weiß, schwarz, rot, grau). Arbeitsplätze mit entsprechendem Werkzeug wie Tonroller, Modellierwerkzeug, Stempel, Gipshalbschalen und Werkzeuge zur Oberflächenbearbeitung machen alle kreativen Projekte möglich.

Eine Plattenwalze hilft, den Ton in gleichmässige Platten zu pressen, die vor allem für Schalen, Schüsseln oder grössere Formen in der Haushaltskeramik die Arbeit des Töpfernden erleichtern.

Das Einzige, was es braucht, sind kreative Ideen und einen guten Willen. Man muss dem Ton deutlich machen, was man von ihm will, sonst bleibt er träge und einfach nur ein Klumpen Erde.

Weil der Aufbau einen größeren Zeitbedarf hat und manche Dinge erst mal ein wenig antrocknen müssen, sind zwei arbeitsame aber gesellige Abende genau richtig.
Wenn das getöpferte Stück ausreichend getrocknet ist, brennen wir es im Schrühbrand. 
Der dritte Kursabend ist dann für die Glasur der Scherben gedacht, die anschliessend im Glasurbrand die schöne Oberfläche bekommen.


Kurstermine Aufbau 

Es sind keine Vorkenntnisse notwendig. Wer schon mal mit Ton gearbeitet hat, ist ebenso herzlich willkommen.

Wer Ideen mitbringt, wird in der Umsetzung begleitet, wer noch keine eigene Ideen hat, kann sich in der Werkstatt von der vorhandenen Keramik inspirieren lassen.

Abend 1 und 2: Fertigen der Stücke in Aufbautechnik.
Abend 3: Glasieren

Die erarbeiteten Stücke werden entsprechend gebrannt (Schrüh- und Glasurbrand) und entsprechend Ihrem Gewicht und der benötigten Brenntemperatur berechnet.
Der Schrühbrand ist für alle Stücke in der Kursgebühr enthalten.

Glasurbrand bis 1080 Grad : 8,50 €/kg
Glasurbrand bei 1250 Grad: 10,50 €/kg

Wasser & Limo sind frei, Kaffee na klar auch! Prickelwasser, Wein und Bier je nach Vorrat und Absprache.

Kurs 1 - ausgebucht!
Donnerstag, 18. April 2024, 18.30 - 22.00 h
Freitag, 19.April 2024, 18.30 - 22.00 h
Donnerstag, 23. Mai, 19.00 - 21.30 h
max. Teilnehmeranzahl 8

Kursgebühr pro Person 
90,00 € (inkl. MWSt.)


Kurs 2 - ausgebucht!
Dienstag, 23. April 2024, 18.30 - 22.00 h
Mittwoch, 24. April 2024, 18.30 - 22.00 h
Freitag, 24. April, 19.00 - 21.30 h
max. Teilnehmeranzahl 8

Kursgebühr pro Person 
90,00 € (inkl. MWSt.)


neue Kurstermine sind noch nicht festgelegt - Info an dieser Stelle!